Oliver's Travels - Top Recommended Property 2019
INFORMATION WHATSAPP VIDEO

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand
     

AUF DEN HÜGELN VON SIENA

Die Entspannung, die Sie suchen

BOOK ON THE SITE, WE REWARD YOU!
  • Welcome gift
  • Choice of the apartment
  • Discount tour of Siena and surroundings

Geschichte

Die Geschichte von Antico Borgo San Lorenzo in der Toskana

Dass der Antico Borgo San Lorenzo in der Gemarkung Pian dei Campi in früheren Zeiten Wohnort und Kultstätte der Goten (6. Jh.) war, beweist der 1963 bei Ausgrabungsarbeiten gefundene Schatz von Galognano, der sich heute im Museum für Sakrale Kunst in Colle di Val d'Elsa (Siena) befindet. Es handelt sich um liturgische Geräte aus Silber, bestehend aus vier verschiedenen Messkelchen, einer Patene und einem Löffel; ein Kelch und die Patene tragen lateinische Inschriften und gotische Widmungen: Himnigilda und Sivegerna. Der Schatz muss von den Bewohnern in aller Eile vergraben worden sein, als sich nach der Niederlage des letzten Gotenkönigs Teja 553 n. Chr. am Monte Lattaro (Kampanien) eine Invasion der Alemannen und Franken ankündigte.

Angebote

Prev Next
Early Booking 2020 in Tuscany

Early Booking 2020 in Tus…

Early Booking 2020 in Tuscany   When booking from 20/10 to 12/31/2019 will have a 15% discount... weiterlesen

Offerta Pasqua 2021 a San Gimignano in Toscana

Offerta Pasqua 2021 a San…

Offerta Pasqua 2021 in Toscana Prenota in anticipo la tua vacanza nel periodo di... weiterlesen

Romantic Week End

Romantic Week End

Romantic Week End Would you like a romantic escape in a relais in Tuscany next to Siena and San Gimignano? weiterlesen

Family holiday in Tuscany: relais between Siena and San Gimignano

Family holiday in Tuscany…

Family holiday in Tuscany: relais between Siena and San Gimignano   If you book early we can offer... weiterlesen

Im Mittelalter gehörte der Borgo teilweise der Sieneser Adelsfamilie Tolomei, und diente als Unterkunft und Rastort für Händler und Pilger auf der Durchreise nach Rom.

Teil des Gehöfts ist die kleine Kirche S. Lorenzo (11.Jh.), die auf den Resten eines älteren Gebäudes aus dem 5. Jh. erbaut wurde. Die Apsis des Altarbereichs wird von einem Fresko von Pier Francesco Fiorentino (15. Jh.) geschmückt, das eine Madonna mit Kind auf dem Thron zwischen dem Hl. Lorenz und dem Hl. Sebastian darstellt. 
Eine Legende besagt, dass in der Kirche San Lorenzo in Pian dei Campi der Hl. Lucchese, einer der ersten Franziskaner-Tertiäre (Poggibonsi 1181-1260) den Hl. Franz von Assisi getroffen hat, was ein Fresko in der Basilika von San Lucchese bestätigt könnte.

Der Borgo, inzwischen zum Landgut umgewandelt, wurde in den Neunziger Jahren von der Familie Bandini erworben und liebevoll restauriert, um sich mit Herzlichkeit und Professionalität der Gastlichkeit zu widmen.

Sito Joomla Responsive:Pensareweb Siti Joomla